Herderschule siegt im Regionalentscheid

Verfasst am . Veröffentlicht in Turniere U19

Am 24.01.2018 trafen sich Schüler der Phillipp-Reis-Schule (Friedrichsdorf), Alexander von Humboldt (Lauterbach), Wilhelm-von-Oranien-Schule (Dillenburg) und Herderschule (Gießen) zum Regionalentscheid Jugend trainiert für Olympia in Dillenburg.

Gespielt wurde nach dem Modus "Jeder gegen Jeden". In der ersten Runde erwischte die Herderschule das vermeintlich leichteste Los mit der Wilhelm-von-Oranien-Schule. Dieses Spiel ging dann auch sehr klar mit 7:0 an die Schüler der Hederschule. In der zweiten Runde kam es dann zum Spiel der Sieger der ersten Runde, somit zum möglichen Finale. Mit viel Respekt erstellte man die Aufstellung und hoffte auf einen glücklichen Spielverlauf. Dass die Begenung dann mit 6:1 endete, war der konzentrieren Leistung der Spieler der BLZ Mittelhessen, VfB Erda und BV Hungen geschuldet. Im abschließenden Spiel ging es dann um das Bestätigen der guten Leistung der vorherigen Spiele. Dieses endete erneut mit 7:0 für die Hederschule.

Durch den Sieg im Regionalentscheid hat sich die Herderschule für das Landesfinale am 07.03.2018 in Friedrichsdorf qualifiziert.

 

Drucken